Philosophie Lexikon der Argumente

 
Unbestimmtheit, Philosophie: Ein Gegenstand ist unbestimmt, wenn seine sprachliche Beschreibung weniger Merkmale angibt als ein Mitglied einer (Sprach-)Gemeinschaft normalerweise benötigt, um den Gegenstand von anderen Gegenständen zu unterscheiden. Siehe auch Übersetzungsunbestimmtheit, Vagheit, Unterbestimmtheit, Unerforschlichkeit, Bestimmtheit.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 218
Bedeutung/Wörter/Sprache/Frith: das Problem der Bedeutung von Wörtern ist eine Version des Problems von Bewegungen und Zielen.
Bewegung: Bsp Aus der Bewegung des Gehens sehen wir nicht, ob jemand zur nächsten Bäckerei oder nach Patagonien will.
I 219
Inverses Problem/rückwärts/Mehrdeutigkeit/Bedeutung/Bewegung/Frith:
Def Vorwärtsproblem: was geschieht, wenn ich bestimmte Kräfte auf dieses System aufwende: Dieses Problem ist lösbar.
Inverses Problem: wenn diese Bewegung geschieht, was ist die Absicht, aus welchen Kräften resultiert sie? Hier bleibt eine Mehrdeutigkeit, es gibt mehrere Lösungen.
Gehirn/Bewegung/Frith: wir wissen nicht genau, wie das Gehirn die "beste Lösung" für Bewegungen definiert.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Frith I
Chris Frith
Wie unser Gehirn die Welt erschafft Heidelberg 2013

> Gegenargumente gegen Frith
> Gegenargumente zu Unbestimmtheit

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.09.2017