Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe



 
Erwähnung, Philosophie: die Erwähnung von Gegenständen ist von ihrem Gebrauch zu unterscheiden. Diese Unterscheidung ist zuweilen schwierig, wenn innerhalb logischer Formeln Symbole teilweise gebraucht und teilweise erwähnt werden. Einfacher Fall einer Erwähnung von Wörtern oder Sätzen ist das Zitat. Siehe auch Objektsprache, Metasprache, Zitat, Referenz, Vorkommnis.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Chisholm, Roderick M. Erwähnung   Chisholm, Roderick M.
Cresswell, M.J. Erwähnung   Cresswell, M.J.
Field, Hartry Erwähnung   Field, Hartry
Fraassen, Bas Erwähnung   Fraassen, Bas
Geach, Peter T. Erwähnung   Geach, Peter T.
Grover, D.L. Erwähnung   Grover, D.L.
Locke, John Erwähnung   Locke, John
Logik-Texte Erwähnung   Logik-Texte
Mates, B. Erwähnung   Mates, B.
McDowell, John Erwähnung   McDowell, John
Prior, Arthur Erwähnung   Prior, Arthur
Quine, Willard Van Orman Erwähnung   Quine, Willard Van Orman
Rorty, Richard Erwähnung   Rorty, Richard
Russell, Bertrand Erwähnung   Russell, Bertrand
Ryle, Gilbert Erwähnung   Ryle, Gilbert
Searle, John R. Erwähnung   Searle, John R.
Strawson, P. F. Erwähnung   Strawson, P. F.
Tugendhat, E. Erwähnung   Tugendhat, E.
Wessel, H. Erwähnung   Wessel, H.


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 22.10.2017