Philosophie Lexikon der Argumente

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
I 28
Klassifikation/Lévi-Strauss: die Klassifizierung wahrt, selbst wenn sie ungleichmäßig und willkürlich ist, den Reichtum und die Verschiedenartigkeit dessen, was sie erfasst. Indem sie bestimmt, dass allem Rechnung zu tragen sei, erleichtert sie die Ausbildung eines „Gedächtnisses“.
((s)VsLévi-Strauss: das erscheint unlogisch.
I 74
Klassifikation/Lévi-Strauss: das Prinzip einer Klassifizierung lässt sich niemals postulieren. Es kann nur a posteriori aufgedeckt werden.
I 75
Bsp: der Stamm der Osage verknüpft den Adler so: Adler – Blitz – Feuer – Kohle – Erde. Der Adler ist also, als einer der „Herren der Kohle“ ein „Erd“-Tier.
I 159
Alle Klassifizierungsbereiche haben einen gemeinsamen Charakterzug: welchen die untersuchte Gesellschaft auch immer zeigen mag, er muss den möglichen Rückgriff auf andere Bereiche gestatten und sogar implizieren, die von einem formalen Standpunkt aus dem bevorrechtigten Bereich analog sind und sich nur durch ihre relative Stellung innerhalb eines umfassenden Bezugssystems unterscheiden, das mit Hilfe eines Gegensatzpaares arbeitet: allgemein und speziell einerseits, Natur und Kultur andererseits.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

LevSt I
Claude Lévi-Strauss
Das Wilde Denken Frankfurt/M. 1973

LevSt II
C. Levi-Strauss
The Savage Mind (The Nature of Human Society Series) Chicago 1966

Send Link
> Gegenargumente gegen Lévi-Strauss

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z