Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Fledermaus-Beispiel, Philosophie: (Literatur Th. Nagel, What is it like to be a bat, Philosophical Review 83 (October)435-50 (1974). Während die meisten Menschen glauben sich vorstellen zu können, wie es für sie wäre, eine Fledermaus zu sein, geht es laut Nagel darum, dass wir uns nicht vorstellen können, wie es für eine Fledermaus ist, eine Fledermaus zu sein. Siehe auch Subjektivität, Objektivität, Privilegierter Zugang, Introspektion, Vorstellungen.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Frank 138ff
Fledermaus/Nagel: möglichst stark unterschiedene Lebensform gewählt. - Sicher haben sie Erlebnisse, d.h. es ist für sie "irgendwie" - keine Annäherung möglich: weder durch Hinzufügen, noch durch Weglassen störender Vorstellungen. - Es geht nicht darum, wie es für mich wäre, eine Fledermaus zu sein, sondern darum, wie es für eine Fledermaus ist, eine Fledermaus zu sein. - NagelVsEinfühlung.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

N I
Th. Nagel
Das letzte Wort Stuttgart 1999

N II
Th. Nagel
Was bedeutet das alles? Stuttgart 1990

N III
Th. Nagel
Die Grenzen der Objektivität Stuttgart 1991

> Gegenargumente gegen Nagel



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 16.08.2017