Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Theorien: Theorien sind Aussagensysteme zur Erklärung von Beobachtungen z.B. von Verhalten oder physikalischen, chemischen oder biologischen Prozessen. Beim Aufstellen von Theorien werden ein Gegenstandsbereich, ein Vokabular der zu verwendenden Begriffe und zulässige Methoden der Beobachtung festgelegt. Ziel der Theoriebildung ist außer Erklärungen Prognosefähigkeit und Vergleichbarkeit von Beobachtungen. Siehe auch Systeme, Modelle. Experimente, Beobachtung, Beobachtungssprache, Theoretische Termini, Theoretische Entitäten, Voraussagen, Analogien, Vergleiche, Beweise, Verifikation, Reduktion, Definitionen, Definierbarkeit.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Hacking I 22
Kuhn: These keine scharfe Unterscheidung zwischen Beobachtung und Theorie - nicht deduktiv, Begriffe nicht präzise.
KuhnVsPopper: Begründungszusammenhang nicht vom Entdeckungszusammenhang zu trennen.
Kuhn I 22
Theorie/Tatsache/Kuhn: wissenschaftliches Faktum und wissenschaftliche Theorie sind nicht streng zu trennen.
I 94
Theorie/Beweis/Kuhn: Anwendungsbeispiele sind kein Beweis für die Gültigkeit einer Theorie.
I 111
Neue Theorie/Spezialfall/Kuhn: mit dem Argument, die alte Theorie sei ein Spezialfall der neuen, könnte jede alte Theorie gegen Kritik immunisiert werden. - Eine neue Theorie muss die alte nicht umfassen. - Kann man umgekehrt Newton aus Einstein ableiten? - Wenn man die Parameter von Einstein in andere Gleichungen einsetzt, sind es immer noch Einsteins Raum, Zeit und Masse! - Masse/Newton: bleibt erhalten. - Masse Einstein: ist umwandelbar in Energie.
Die Newtonschen Gesetze sind kein Grenzfall der Einsteinschen, denn es ändern sich auch die fundamentalen Strukturelemente.
I 116
Um als Spezialfall zu gelten, muss die alte Theorie umgewandelt werden.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Ku I
Th. Kuhn
Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen Frankfurt 1973

> Gegenargumente gegen Kuhn
> Gegenargumente zu Theorien



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 18.08.2017