Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
Duhem I 53
Descartes:"Ich lasse in der Physik keine Prinzipien zu, die nicht auch in der Mathematik zulässig sind. Diese Prinzipien genügen, um alles was ich ableite, durch Beweise stützen zu können.
Descartes: Der Mensch kennt das eigentliche Wesen der Materie, das in der Ausdehnung besteht, er kann daher auf logischen Wege alle Eigenschaften der Materie aus ihm ableiten.
Der Verstand geht nicht von der Kenntnis der Erscheinungen aus, um dann zur Kenntnis der Materie zu gelangen, sondern er kennt zuerst die eigentliche Natur der Materie, aus der sich die Erklärung der Erscheinungen ergibt.
I 54
Descartes: Bsp Der Uhrmacher kann zwei Uhren fertigen, die beide die Stunden gleich gut anzeigen, die aber aus unterschiedlichen Räderwerken bestehen. So hat auch Gott alles Sichtbare auf mehrere verschiedene Weisen hervorbringen können. ohne dass es dem menschlichen Verstand möglich wäre zu erkennen, welches Mittel er tatsächlich verwendet hat.

> Gegenargumente gegen Descartes
> Gegenargumente zu Wissenschaft



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.05.2017