Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Kunst: Nach der traditionellen Auffassung ein gesellschaftlicher Bereich, der nicht direkt auf die Aufrechterhaltung von Lebensfunktionen gerichtet ist und daher eine gewisse Freiheit und Möglichkeit der Erkenntnis eröffnet. In der Moderne wurde der Gedanke des Sichentziehens der Kunst angesichts einer sich ausbreitenden Durchorganisierung von immer mehr Lebensbereichen weiter entwickelt. Diese Entwicklung kann bis zu einer immer stärker verwehrten Verständlichkeit (Hermetik) gehen. Siehe auch Ästhetik, Kunstwerke, Kritik, Gesellschaft, Geschichte, Aufklärung, Erkennen.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Friedrich Nietzsche über Kunst – Lexikon der Argumente

Ries II 121
Kunst/Nietzsche: »die Kunst ist mehr wert als die Wahrheit«. Der Wille zum Schein, zur Illusion, zur Täuschung, zum Werden und Wechseln gilt tiefer.
- - -
Pfotenhauer IV 37
Kunst/Rechtfertigung/Leben/Nietzsche: Nietzsche geht es um eine Rechtfertigung des Daseins im Medium der Kunst (F. Nietzsche, Die Geburt der Tragödie, KGW VI, Kap. 5. S. 43).
Danto III 273
Kunst/Wissenschaft/Religion/Philosophie/Macht/Nietzsche/Danto: Nach Nietzsche sollten wir bei allem erkennen, dass wir uns nicht strikt von den unterscheiden, was wir tun. Wir sind Wille zur Macht, dieser setzt unsere Kräfte nach außen hin durch, und Interpretieren ist ein Modus des Auferlegens. Interpretieren ist dann nicht etwas, was wir tun, sondern, was wir sind: wir leben unsere Philosophien, wir haben sie nicht bloß. (F. Nietzsche, Nachlass, Berlin 1999, S. 487.)


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Nie I
Friedrich Nietzsche
Sämtliche Werke: Kritische Studienausgabe Berlin 2009

Nie V
F. Nietzsche
Beyond Good and Evil 2014

Ries II
Wiebrecht Ries
Nietzsche zur Einführung Hamburg 1990

Pfot I
Helmut Pfotenhauer
Die Kunst als Physiologie. Nietzsches ästhetische Theorie und literarische Produktion. Stuttgart 1985

Danto I
A. C. Danto
Wege zur Welt München 1999

Danto III
Arthur C. Danto
Nietzsche als Philosoph München 1998

Danto VII
A. C. Danto
The Philosophical Disenfranchisement of Art (Columbia Classics in Philosophy) New York 2005

Send Link
> Gegenargumente gegen Nietzsche
> Gegenargumente zu Kunst

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z