Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Immanenz, Philosophie: Immanent ist eine Menge von Aussagen, die die Begriffe und den Gegenstandsbereich sowie die Verwendungsregeln der Begriffe einer Theorie respektieren. Mögliche Erweiterungen des Gegenstandsbereichs, der Begriffe und ihrer Anwendungsregeln sind Gegenstand einer Diskussion, die ihrerseits innerhalb der Theorie stattfindet. Gegenbegriff Transzendenz. Siehe auch Erweiterung, Einführung.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten

 
Bücher bei Amazon
I 57
Immanenztheorie der Wahrheit: der Satz des anderen könnte für ihn selbst auch dann wahr sein, wenn er, wenn ich ihn korrekt übersetze, einen für mich falschen Sinn ergibt.

D I
D. Davidson
Der Mythos des Subjektiven Stuttgart 1993

D III
D. Davidson
Handlung und Ereignis Frankfurt 1990

D IV
D. Davidson
Wahrheit und Interpretation Frankfurt 1990

> Gegenargumente gegen Davidson



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.05.2017